Jive Software CEO spricht Zusammenarbeit, um Kunden und Mitarbeiter engagieren

Zusammenarbeit ist ein breiter Begriff.

Innerhalb einer Organisation bedeutet dies, dass Mitarbeiter gemeinsam auf gemeinsame Ziele und sinnvolle Ziele setzen. Die Zusammenarbeit mit den Kunden ist gekommen, um einen Prozess der Co-Innovation vorzuschlagen – Zusammenarbeit rund um gemeinsame Probleme zum gegenseitigen Nutzen von Verkäufer und Käufer.

Um den Lärm dieses wichtigen Themas zu durchschneiden, setzte ich mich mit Elisa Steele, CEO von Collaboration-Software-Anbieter Jive Software. Jive ist eine Aktiengesellschaft und einer der etablierten Akteure der Unternehmenskooperation.

Das Gespräch mit Elisa war Teil der CXOTalk-Reihe von Diskussionen mit Führern und Innovatoren in Technologie und Wirtschaft. Sie können eine ausführliche Abschrift unserer Diskussion zu lesen und beobachten Sie die gesamte Konversation unten.

Hier sind wichtige Fragen, die wir diskutiert, für Länge und Klarheit bearbeitet

Wert ausgetauscht [mit Kunden] schafft ein positives Geschäftsergebnis und Markenaffinität. Meistens geht es darum, den Kunden dabei zu helfen, ihre wichtigsten Geschäftsprobleme zu lösen. Wenn Sie das in einer digitalen, intelligenten, verbundenen Weise tun können, dann werden sie ziemlich verdammt nah an Ihnen bleiben. Elisa Steele, Geschäftsführerin, Jive Software (image courtesy cxotalk.com)

Jeder braucht und will besser arbeiten können. Weil die Technologie Barrieren bricht, ist der Lebensstil, den wir jeden Tag führen, das, was wir bei der Arbeit erwarten. Wir erwarten nicht, nach Hause zu gehen, haben unser persönliches Leben, hängen unseren Hut an der Tür, wenn wir in die Arbeit gehen und auf eine Arbeit persona.

Dieses Konzept des Lebensstils hat in unseren Arbeitsstil übersetzt. Wenn Sie einen Arbeitsstil in Ihrer Organisation erstellen können, der dieses Konzept begrüßt, erhalten Sie eine höhere Produktivität und steigern die Mitarbeiterbindung.

Workday CEO erklärt seine wichtigsten Prioritäten, sucht Social Media Erfolg in der Wirtschaft, Innovation und IT in der Formel-1-Rennen, User-centric IT am US-Patentamt, Innovation und groß angelegte IT, mit Oracle Mark Sonntag

Betrachten Sie drei Punkte

Erfolgreiche Kunden haben eine Führungsorientierung, um den Arbeitsstil zu umreißen, eine transparentere Kultur zu führen, sicherzustellen, dass ihre Belegschaft auf ihre Mission ausgerichtet ist und Transparenz fördert. Die der moderne Arbeitsplatz heute erwartet.

Unternehmenskultur sollte verschiedene Arbeitsstile umfassen. Es gibt eine wichtige Veränderung in der Belegschaft um eine Multi-Generations-, Multi-Location, Vielfalt des Denkens. Die Unternehmen müssen die unterschiedlichsten Arbeitsformen einbeziehen und ihnen helfen, diese Gruppen zusammenzuarbeiten. Es genügt nicht, nur Werkzeuge zu geben, sondern hilft Ihren Mitarbeitern, diese Tools zu nutzen, um Entscheidungen zu treffen, die Dinge voranzutreiben und Empowerment zu erlangen. Die Welt hat sich völlig verändert, wie Marken gehandhabt werden. Es geht nicht darum, wer Sie denken, dass Sie sind, es ist, wer Sie wirklich in den Köpfen Ihrer Kunden sind. Wie sie sehen, was Sie tun, als von Wert oder nicht. Sie müssen tief verstehen, wie Kunden Sie wahrnehmen, und fahren dann Ihre Unternehmensstrategie und Ihre Marke um sicherzustellen, dass Sie große Einblicke dort haben.

Sie müssen auch Menschen verstehen und wie Menschen reagieren und verändern. Entweder ist die Kultur kompatibel von der get go, oder es ist ein Champion in der Organisation, die wirklich glaubt, in das Modell und will die Kultur zu entwickeln. Das neigt dazu, jemanden ziemlich hoch oben in der Organisation zu sein.

Es ist immer Menschen plus Technologie, es kann nie das eine oder andere sein.

Der Kontext, welchen Inhalt ich jeden Tag benötige, hängt davon ab, welche Rolle ich in diesem Teil des Tages spiele. Wir liefern eine Erfahrung und Inhalte, die Sie in diese Rollen bringt, so können Sie schnell auf das, was Sie brauchen, um eine Aufgabe zu erledigen oder eine Verbindung mit den richtigen Personen.

[Kontext bedeutet] in der Lage, diese Rollen zu wechseln und haben eindeutig Zugang zu Informationen und Tools, die mir helfen, meine Arbeit zu erledigen und, vor allem, verbindet mich mit den Menschen, die ich mit verbunden sein müssen.

Innovation, M2M-Markt springt zurück in Brasilien, Collaboration, was ist das organisierende Prinzip des heutigen digitalen Arbeitsplatzes, CXO, Wer beeinflusst CIOs? Hier ist die Top 20, CXO, ANZ Bank shuffle Tech Executive Deck

CXO-Gespräch

Wie kann die Zusammenarbeit Mitarbeiter und Kunden engagieren?

Stellen Sie sicher, dass es einen kulturellen Appetit für die Veränderung der Art und Weise Menschen heute getan Arbeit bekommen.

Ihre Mitarbeiter wollen dies so arbeiten mit einem Team oder einer Firma, die durch diese wurde und weiß, wie Sie durch die Reise zu führen.

Finden Sie die Leidenschaft Punkte für Mitarbeiter um, was muss sich ändern und lassen Sie sie mit Ihnen arbeiten. Wenn Mitarbeiter die Änderungen besitzen, gehen sie schneller. Sie gehen besser. Es ist ein Vorteil für alle.

Gleiches auf der Kundenseite. Gemeinsam mit Ihren Kunden, finden Sie Ihre größte Frage und bitten sie, Ihnen zu helfen, es zu lösen. Kunden vermitteln Interaktion mit einander, ist es plötzlich kein Problem, sondern etwas, das Menschen zusammen arbeiten. Es wird schneller gelöst und schaffen sehr sinnvolle Beziehungen auf dem Weg.

? M2M Markt springt zurück in Brasilien

Was ist das Organisationsprinzip des heutigen digitalen Arbeitsplatzes?

Was sind die Barrieren der Zusammenarbeit?

Wer beeinflusst CIOs? Hier ist die Top 20

ANZ Bank zu shuffle Tech Executive Deck

Was bedeutet Kontext für die Zusammenarbeit?

Wie können Unternehmenskunden die Zusammenarbeit in ihren Organisationen und Kunden verbessern?